Tel.: +49 (0) 163 6824889
2           3           4           5           7           8           9           10           11           12           13           14           15           16           17           18           19           20           21           22           23           24           25           26           27           28           29           30          
2 3 4 5 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

 

Lamborghini Gallardo Spyder
 

Der Lamborghini Gallardo wurde von 2003 bis 2013 produziert. Der Name Gallardo stammt von einer der fünf Kampfstier-Hauptrassen (Namensgeber dieser Rasse war im 18. Jahrhundert der Züchter dieser Kampfstiere, Francisco Gallardo.)  

Der Lamborghini Gallardo wurde 2003 auf dem Genfer Automobilsalon erstmalig vorgestellt. Der Gallardo wurde als Einstiegsmodell für die Marke Lamborghini und als Konkurrenz zum Ferrari 360 konzipiert. Im Gegensatz zum 6,2-l-V12-Motor (426 kW) des 2001 eingeführten Schwestermodells Murciélago, wurde der Gallardo mit einem kleineren 5-l-V10 (368 kW/500 PS) ausgestattet und erhielt auch keine Scherentüren, die traditionell den Zwölfzylindermodellen vorbehalten sind. Der längs eingebaute Mittelmotor überträgt seine Kraft über einen hecklastigen Allradantrieb auf die Straße, wodurch sich der Gallardo von seinen mehrheitlich hinterradgetriebenen Konkurrenten unterscheidet. Das zweisitzige Coupé beschleunigt damit in vier Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 309 km/h.

Wie bereits der Lamborghini Murciélago wurde auch der Gallardo vom belgischen Designer Luc Donckerwolke entworfen, der für das Design beider Fahrzeuge 2003 mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnet wurde.

Die Roadster Variante, der Gallardo Spyder wurde am 12. September 2005 auf der IAA 2005 vorgestellt und ging im Frühjahr 2006 in Produktion. Der Spyder ist mit einem elektrisch betätigten Stoffverdeck und dem 382 kW starken Motor des Gallardo SE ausgerüstet.

Im Frühjahr 2014 wurde der Gallardo, nach 14.022 gebauten Exemplaren, durch das neue Lamborghini-Modell Huracán abgelöst.

Von dem Gallardo Spyder wurden 3353 Fahrzeuge produziert, wovon nur ca. 5% als Handschalter ausgeliefert wurden. Es kann davon ausgegangen werden, dass keine 200 Fahrzeuge mit Handschaltung ausgeliefert worden sind.

 

Zum angebotenen Fahrzeug im Detail:

Dieser Lamborghini Gallardo Spyder #6LA04089 wurde als Neuwagen am 07.02.2007 in „Bianco Cygnus“ mit schwarzem Leder und passenden weißen Kontrastnähten in Italien ausgeliefert. Bis Mai 2011 verblieb das Fahrzeug beim Erstbesitzer in Italien, daraufhin wurde das Fahrzeug im Raum München in Deutschland zugelassen und auch dort bei Lamborghini München gewartet. Der gleiche Besitzer hat das Fahrzeug im April 2012 auf den Landkreis Gröbenzell umgemeldet. Im August 2015 erfolgte ein Besitzerwechsel nach Landsberg am Lech. 2018 hatte der letzte Besitzer, aus Groß-Gerau (Raum Frankfurt am Main) den Wagen gekauft, nur sporadisch und bei gutem Wetter mit Kurzzeitkennzeichen bewegt, aber nie auf seinen Namen angemeldet. Der derzeitige Laufleistung beträgt 39950km.

Wie es sich für ein Sammlerfahrzeug gehört, wird der Gallardo mit Ledermappe, Scheckheft, Bedienungsanleitung, 2x Schlüssel, Car-Cover und einem Gallardo Spyder Prospekt verkauft.

Dieses Exemplar ist in einem ausgezeichneten Zustand, sowohl vom Exterieur als auch vom Interior. Technisch ist das Auto ebenso in einem sehr guten Zustand. Die Reifen sind neu. Vor Auslieferung erfolgt ein neuer Service bei Lamborghini Frankfurt.

Von dem Lamborghini Gallardo Spyder wurden 3353 Fahrzeuge produziert, wovon nur ca. 5% als Handschalter ausgeliefert wurden. Es kann davon ausgegangen werden, dass keine 200 Fahrzeuge mit Handschaltung ausgeliefert worden sind.

Lassen Sie sich nicht die seltene Gelegenheit entgehen, diesen sehr gepflegten Gallardo Spyder Handschalter in der attraktiven Farbkombination zu ergattern.

Preis: 140.000€

 

 

 

         

Please publish modules in offcanvas position.